Assistent/in Gesundheit & Soziales AGS

Als Assistentin / Assistent Gesundheit und Soziales AGS unterstützen Sie in Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens nahe am Menschen Klientinnen und Klienten von jung bis alt bei der Bewältigung ihres Alltags.

AGS Unterricht

Details zur Assistent/in Gesundheit & Soziales

Als AGS übernehmen Sie in einem Betreuungs- oder Pflegeteam Pflege- und Betreuungsaufgaben gemäss Delegation wahr. Sie begleiten Klientinnen und Klienten in ihrer Alltagsgestaltung und unterstützen diese bei Tätigkeiten, die sie nicht mehr allein tun können.

Sie unterstützen sie beispielsweise beim An- und Ausziehen, bei der Körperpflege oder bei der Bewegungsförderung. Mit Übungen und Spaziergängen sorgen Sie dafür, dass sie sich genügend bewegen. Zudem erledigen Sie auch einfache administrative und logistische Arbeiten im Zusammenhang mit Ihrem Tätigkeitsbereich.

Als AGS leisten Sie einen wichtigen Beitrag dazu, dass Menschen trotz Einschränkung ein möglichst selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben führen können und erfüllen so eine wichtige soziale Funktion.

  • Abgeschlossene obligatorische Schulbildung
  • Lehrvertrag als Assistent/in Gesundheit & Soziales
  • Die Ausbildung zur AGS dauert 2 Jahre

Im Berufskundeunterricht erwerben Sie Fachwissen zu Hygiene und Sicherheit sowie zu Pflege von Klientinnen und Klienten.

Sie erwerben Fachwissen zu Haushalt, Betreuung, Einkaufen, Ernährung und vielen anderen berufsrelevanten Themen.

Sie besprechen typische Situationen aus Ihrem Berufsalltag – und verknüpfen so Theorie konkret mit Ihren Praxiserfahrungen.

Im Allgemeinbildenden Unterricht werden Sie vorbereitet auf eine aktive, verantwortungsbewusste Teilnahme am gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Leben.

Sie lernen dabei auch, sich sprachlich gut auszudrücken und Texte zu schreiben.

Anhand von Themen wie beispielsweise „Mit Geld umgehen“ erwerben Sie Sachwissen zu Kultur, Ökologie, Politik, Recht, Technologie oder Wirtschaft.

Im Sportunterricht machen Sie aktiv bedeutsame Bewegungs- und Sporterfahrungen. Sie lernen wertvolle gesundheitsfördernde Aspekte des Sports und neue Trendsportarten kennen.

In verschiedenen Bereichen wie z.B. Krafttraining, Spieltechnik und Taktik können Sie Neues lernen, Bestehendes festigen und Ihr Potenzial entfesseln.

Sie lernen im Sportunterricht auch, sich in ein Team einzuordnen, Regeln einzuhalten, auf andere Rücksicht zu nehmen und sich in sportlichen Aktivitäten fair zu verhalten.

Sie erhalten durch die fachkundige, individuelle Begleitung FiB die Möglichkeit, Themen mit Unterstützung der Lehrperson zu bearbeiten und Lerninhalte durch Üben bedürfnisorientiert und individuell zu vertiefen.

FiB soll Sie, als angehende Assistentin / Assistent Gesundheit & Soziales, befähigen die Ausbildungsanforderungen und das Qualifikationsverfahren zu bewältigen und den Übergängen in die Anschlusslösungen (Berufstätigkeit, weitere Ausbildungen, Übertritte in die Grundbildung EFZ) gewachsen zu sein.

FiB findet im Rahmen einer Vertiefungslektion statt. Dabei unterstützen Sie ihre Lehrpersonen beim Lernen und Erreichen ihrer Ziele und sind bei Fragen Ihre Ansprech- und Bezugsperson.

AGS FiB Konzept Nov 17

Die Ausbildung zur AGS eröffnet Ihnen vielfältige Perspektiven:

Assistent/innen Gesundheit und Soziales haben nach Abschluss der 2-jährigen Ausbildung mit Berufsattest (EBA) die Möglichkeit, das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) als

  • Fachperson Gesundheit FaGe
  • Fachperson Betreuung FaBe zu erlangen.

Assistent/innen Gesundheit und Soziales steigen in der Regel in das erste Lehrjahr ein.